Was leisten Handyversicherungen?

Fühlen Sie sich nicht zu sicher, wenn Sie mit dem Smartphone im Urlaub unterwegs sind, denn die Handversicherung bietet keine absolute Sicherheit. Schauen Sie in den Vertrag, was genau versichert ist.

Üblicher Schutz über die Handyversicherung

Im Urlaub ist ein Handy vielen Gefahren ausgesetzt. Ein plötzlich einsetzender Regen kann es beschädigen oder es wird von einem Taschendieb entwendet. Am Strand kann das Display durch Sand verkratzen oder aus der Tasche ins Wasser fallen. Die meisten Policen bieten für diese Gefahren keinen Schutz. Kratzer gelten nicht als Schadensfall und Schäden durch Witterungseinflüsse sind ausgeschlossen. Die Formulierung „Raub und Einbruchsdiebstahl“ bedeutet, dass man Ihnen das Gerät entweder mit Gewalt entwenden muss oder der Dieb etwas aufbrechen muss, um an das Gerät zu gelangen. Aber in den meisten Verträgen sind Schäden durch Unachtsamkeit abgedeckt. Wenn Ihren das Handy aus der Hand fällt, ist der Schaden versichert.

Schutz durch andere Versicherungen

Auf Reisen bieten eine Reihe anderer Versichrungen ebenfalls Schutz für das Handy. Die Außenversicherungsklausel der Hausratversicherung deckt zum Teil Diebstähle aus einem Auto ab. Eine Reisegepäckversicherung kann ebenfalls den Verlust eines Handys abdecken. Sie können einen Diebstahl bei mehreren Versicherungen melden, müssen aber angeben, welche Versicherungen bestehen. Der Grundsatz der Subsidiarität bedeutet, dass es nur Ersatz aus einer Quelle gibt. Die Versicherungen prüfen automatisch, welche eintreten muss.

Verhalten nach dem Schadenfall

Sofern das Smartphone durch eine Straftat entwendet oder beschädigt wurde, müssen Sie diese bei der Polizei anzeigen. Lassen Sie sich eine Bescheinigung darüber ausstellen. Ferner benötigen Sie Belege über den entstandenen Schaden. Dazu gehört auch ein Kaufbeleg, um den Besitz und das Alter des Handys zu. Bei sichtbaren Schäden, wie einem Displaybruch sind Fotos sinnvoll. Es ist auch hilfreich, wenn Sie Fotos von der Situation anfertigen, die zu einem Schaden führte.

Ein guter Grund für den Vertrag

Eine Handyversicherung ist im Urlaub nützlich, weil sie als Einzige auch Schutz vor Unachtsamkeiten bietet.

About the Author: Stephan

You might like