Berufshaftpflichtversicherung

(Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain)
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Versicherungen sind unglaublich wichtig und man möchte sie sich nicht mehr aus unserem Leben wegdenken. Man kann vieles versichern lassen, das Leben, Vermögen, Sachwerte… Sobald ein Schaden entsteht, ist man froh, wenn man dagegen versichert ist. So wird der Schaden ersetzt.

Bei der Berufshaftpflichtversicherung handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Haftpflichtversicherung im beruflichen Feld. Bei bestimmten Berufen ist das Risiko höher einen Vermögensschaden anzurichten. Beispiele dafür sind Rechtsanwälte, Treuhänder, Ingenieure, Ärzte, Steuerberater und Architekten. Wenn der Steuerberater beispielsweise etwas fehl interpretiert oder falsch versteht und dadurch dem Kunden eine falsche Beratung gibt, kann dadurch dem Kunden ein Vermögensschaden entstehen. Ist der Fehler und die Ursache für diesen Schaden auf den Steuerberater rückzuführen, so ist dieser dafür verantwortlich und muss für den Schaden haften. Genau in solch einem Fall greift die Berufshaftpflichtversicherung und ersetzt dem Kunden den Vermögensschaden und der Steuerberater haftet nicht mit seinem eigenen Vermögen dafür.

Dieses Beispiel war nur eines von ganz vielen, gerade für Menschen mit solchen beratenden beruflichen Tätigkeiten, wo immer mal ein Fehler passieren kann ist eine Berufshaftpflichtversicherung sehr zu empfehlen. Irren ist menschlich, Fehler können passieren, jedoch ist man dann sehr froh, wenn die Versicherung den Schaden ausgleicht.

About the Author: Stephan

You might like