Bauherrenhaftplicht

Gerade als Bauherr kommen viele Pflichten auf einen zu und bevor man überhaupt irgendein Bauprojekt in Anspruch nimmt, sollte man sich ausreichend darüber informieren, wie man sich absichern kann.

Hier wollen wir nun die Bauherrenhaftplicht vorstellen und zeigen wieso diese für jeden Bauherr ein Muss ist. Zudem wollen wir die folgende Frage klären: Bauherrenhaftpflicht: Test 2013 – Wer sind die günstigsten Anbieter?

Was beinhaltet die Bauherrenhaftpflicht?

Jeder Bauherr ist verantwortlich für seine Baustelle, dies bedeutet dass er für jegliche Schäden aufkommen muss, die durch den Bau beim Besitz von Dritten auftreten können. So gilt für den Bauherr die Die Verkehrssicherungspflicht, die Überwachungspflicht und die Auswahlpflicht. Der Bauherr muss also darauf achten, dass Baumaterialien gesichert sind, Sicherheitsvorschriften eingehalten werden und geeignetes Fachpersonal auf der Baustelle arbeitet.

Man mag zunächst denken, dass einen diese Punkte nicht betreffen, wenn man eine Baufirma beauftragt, doch der Bauherr bleibt immer derjenige der den Auftrag gegeben hat und diese Person haftet auch für alle verursachten Schäden.

Mit einer Bauherrenhaftpflicht kann man sich gegen die möglichen Schäden absichern und dies sollte man auch tun, da man es nicht immer selbst zu verantworten hat, wenn ein Handwerker fremden Besitz beschädigt.

Bauherrenhaftpflicht: Test 2013 – Wer sind die günstigsten Anbieter? 

Bevor man also mit dem Bauprojekt beginnt, sollte man alle nötigen Versicherungen abschließen, darunter auch die Bauherrenhaftpflicht. Es gibt recht viele Anbieter, daher lohnt es sich Angebote zu vergleichen und die Versicherung mit den besten Konditionen für das eigene Projekt zu finden.

Die zu zahlenden Beiträge hängen von der Größe des Bauprojekts ab, der gewünschten Deckungssumme und vielen anderen Faktoren, daher sollte man verschiedene Anbieter kontaktieren und sich ein unverbindliches, individuelles Angebot geben lassen. So findet man schnell eine Versicherung mit guten Konditionen und kann sich sicher sein im Ernstfall abgesichert zu sein und die Versicherung kommt für die Schäden an Eigentum Dritter auf.

About the Author: Stephan

You might like