Betriebshaftpflichtversicherung

Sich gegen Risiken versichern 

Private Versicherungen für die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens sind für die meisten selbstverständlich. Das auch berufliche Risiken abgesichert werden müssen, ist vor allem bei jungen Unternehmern noch nicht wirklich angekommen. Dabei geht es nicht selten um die Existenz der ganzen Familie. Risiken, die durch eigene Fehler entstehen, können durch eine Betriebshaftpflicht ganz leicht minimiert werden. Die Betriebshaftpflichtversicherung hat im unternehmerischen Bereich die gleiche Funktion wie die Haftpflichtversicherung für Privatpersonen.

Was ist eine betriebliche Haftpflichtversicherung? 

Die Betriebshaftpflichtversicherung soll das Unternehmen gegen finanzielle Schäden absichern, die im Zusammenhang mit den Tätigkeiten eines Unternehmens oder durch das Unternehmen selber entstehen können. Manchmal reicht schon eine kleine Unachtsamkeit, um enorme Schäden anzurichten. Eine betriebliche Haftpflichtversicherung gibt es für jedes Unternehmen. Die Größe der Firma spielt dabei keine Rolle. Genauso uninteressant ist es auch, ob es sich um ein Unternehmen mit vielen Angestellten oder um ein Einzelunternehmen handelt. Viel wichtiger für Unternehmer ist die Tatsache, dass sie für alle Schäden haftbar gemacht werden können, die durch ihre unternehmerische Tätigkeit anderen Personen entstehen oder an Sachen oder Vermögen anderer Personen verursacht werden.

Was ist zu beachten? 

Jeder Unternehmer sollte wissen, dass er auch für Schäden verantwortlich ist, die seine Mitarbeiter verursachen. Es reicht schon, wenn ein Installateur eine teure Vase beim Kunden umwirft, um dem Unternehmen einen größeren Schaden zu verursachen. Zum Glück greift in solchen Fällen die Betriebshaftpflicht. Schon allein aus diesem Grund ist eine Betriebshaftpflicht für jeden Unternehmer schon fast eine Notwendigkeit. Das Beispiel mit der Vase ist zwar typisch für Unternehmer, die in Haushalten arbeiten, aber es gibt andere Schäden, die viel größer sind und vor allem einen größeren finanziellen Schaden verursachen können. Nicht selten mussten Unternehmer aufgrund von Haftpflichtregulierungen schon Insolvenz anmelden. Die Kosten für eine Betriebshaftpflicht sind dagegen sehr gering und können außerdem steuerlich abgesetzt werden. Wichtig ist für Unternehmer, dass sie beim Abschluss eines Vertrages auf eine entsprechend große Deckungssumme achten.

About the Author: Stephan

You might like