Eventversicherungen

Gründe für eine Eventversicherung

Heutzutage ist es sinnvoll, Events und Veranstaltungen zu versichern. Sowohl Personenschäden als auch Sachschäden sind schnell geschehen. Gerade die Kosten für personenbezogene Unfälle fallen in den meisten Fällen sehr hoch aus. Dies Beginnt bei der Behandlung vor Ort und endet bei der Reha. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Schadenskosten kalkulierbar sind – vor allem sind sie berechenbar. So bestimmen Teilnehmerzahlen und die Größe einer Veranstaltung die Kosten einer Eventversicherung.


Der Ausfall einer Veranstaltung kann ebenfalls für Ärger sorgen – vor allem wenn es um diverse Kosten geht. Der Aufbau sowie das Material müssen bezahlt werden. Die Auszahlung von Gagen sowie Gehältern und die Kompensationszahlungen für ausfallende Sponsorengelder stellen weitere Kostenpunkte dar. Bei einem entsprechenden Versicherungsvertrag wird sogar die entgangene Gewinnsumme ausbezahlt. 

Noch eine gute Nachricht: Eine Eventversicherung übernimmt nicht nur die Schäden, die während einer Veranstaltung entstehen – die Vor- und Nachbearbeitung sind mitversichert. 

Beispiele für Schadensfälle

  • Beispiel Personenschaden: Ein Konzertbesucher erleidet durch ein fallendes Bühnenteil eine schwere Verletzung. Die erste Behandlung findet bereits vor Ort statt. Je nach Schwere der Verletzung stehen Rehamaßnahmen an. In diesem Fall erweist sich eine Eventversicherung als wahrer Segen. 
  • Beispiel Sachschaden: Ein Mitarbeiter des Veranstaltungsteams beschädigt das Fahrzeug eines Dienstleistungsanbieters. Viele Eventanbieter stehen in Kooperation mit weiteren Dienstleistern. Da kann es schnell passieren, dass während des Ausladens von Lebensmitteln diverse Schäden am Fahrzeug entstehen. 

Welche Veranstaltungen werden abgesichert?

  • Großereignisse mit offenen oder umfangreichen Teilnehmerzahlen. Dazu zählen größere Konzerte und Sportveranstaltungen wie Formel 1 Rennen. 
  • Öffentliche und saisonale Veranstaltungen. Volksfeste, Weihnachtsmärkte sowie kleinere Konzerte sind drei gute Beispiele. 
  • Veranstaltungen von Firmen und Unternehmen. Betriebsfeiern finden oft in externen Locations statt. 
  • Private Events im größeren Umfang. Dazu zählen diverse Familienfeiern in Partyräumen (die zum Beispiel bei www.partyraum-koeln.com gebucht werden können.)

Fazit:

Veranstaltungen verbreiten sehr viel Freude. Allerdings sind einige Gefahrenquellen und mögliche Kostenpunkte vorhanden. Der optimale Versicherungsschutz ist ein Muss!

About the Author: Stephan

You might like