Wie verhält es sich mit dem Versicherungsschutz ohne Wintereifen?

Winterreifen

Die kalte Jahreszeit bricht an. Da stellen sich viele Fahrer die Frage: Was hat es mit der Winterreifenpflicht auf sich? Muss ich wirklich Winterreifen aufziehen? Die einfache Antwort: Jein.
Das scheint nicht sehr hilfreich aber ist tatsächlich die Wahrheit. In Deutschland sieht die Rechtslage es vor, dass Winterreifen nur bei winterlichen Bedingungen zu montieren sind. Es ist also falsch, dass das Fahren mit Winterreifen an einen bestimmten Zeitabschnitt innerhalb der Monate eines Jahres gebunden ist. Vielmehr entscheidet das akute Wetter über eine Notwendigkeit der Montage.

Was sind winterliche Verhältnisse

winterliche Straßenverhältnisse
winterliche Straßenverhältnisse

Winterliche Verhältnisse herrschen vor bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte. So zumindest die Definition der Polizei Bayern. Leider ist diese Ausführung in Einzelfällen auch der Auslegung durch subjektive Wahrnehmung überlassen. In den meisten Fällen werden Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zwangsläufig als winterliche Verhältnisse gewertet.

Zur Sicherheit sollte man die Winterreifen vorab auf dem Fahrzeug montieren lassen. Empfohlen wird ein Zeitraum von Oktober bis April. So ist man auf der sicheren Seite.

Das Problem: Kein Anspruch auf Versicherungsschutz ohne Winterreifen

Sollten Sie also keine Winterreifen aufgezogen haben aber in einen Unfall verwickelt werden, so erhalten Sie immer eine Teilschuld. Außerdem wird Ihre Versicherung in der Regel die Übernahme von Kosten und Folgekosten verweigern und auf Ihre Police verweisen. In den meisten Policen wird eine Selbstverschuldung der Schäden pauschal dem Versicherten zur Last gelegt, wenn er bei winterlichen Bedingungen ohne ausreichen Winterbereifung unterwegs ist.

Ein Irrglaube: Entgegen der weitverbreiteten Meinung gibt es keinen Winterreifenzwang. Aus den bereits genannten Gründen ist es dennoch unabdingbar die Reifen rechtzeitig zu wechseln und die Sicherheit aller Straßenverkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Bequeme Lösung: Winterkompletträder

Aber auch für Personen, die wenig Zeit und Kraft in den Wechsel der Reifen investieren können, gibt es zufriedenstellende Lösungen. Winterkompletträder kommen inklusive Felge und den gewünschten Reifen zu Ihnen nach Hause. Sie sind in der Regel fertig gewuchtet und müssen nur noch auf das Fahrzeug montiert werden. Dann muss kurz der Reifendruck geprüft werden und der PKW kann raus in die winterlichen Straßenverhältnisse, ohne befürchten zu müssen, dass bei einem Unfall oder Schadenfalls der Versicherungsschutz erlischt oder eine Teilschuld entsteht.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

About the Author: Stephan

You might like