Bei Versicherungen sparen

Versicherungen gehören zum täglichen Leben und sollen Schutz und Absicherung bieten. Der Versicherte zahlt regelmäßige Beiträge, die von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich ausfallen können. Die Beiträge setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, beispielsweise wie umfangreich die Versicherungsleistung ausfällt und wie hoch das Schadensrisiko ist. Je nach Art der Versicherung kommen spezifische Faktoren hinzu. In der heutigen Zeit, in der viele auf jeden Cent achten müssen und deswegen an allen Ecken sparen, sind Sparmöglichkeiten sehr gefragt. Auch bei den Versicherungen lässt sich Geld einsparen ohne deswegen auf Leistungen verzichten zu müssen.

Die Kfz-Versicherung

Schon allein wer ein Auto besitzt muss zumindest eine Kfz-Haftpflichtversicherung besitzen. Wer sich und seinen PKW vielseitiger absichern möchte, kann eine Teil- oder Vollkasko Versicherung wählen. Zur Bemessung des Kfz-Versicherungsbeitrags werden unter anderem die Typklasse, der Zulassungsbezirk, die Schadenfreiheitsklasse sowie eine vereinbarte Selbstbeteiligung mit eingerechnet. Ein bekannter Stichtag für eine Kündigung oder einen Wechsel der Kfz-Versicherung ist der 30.11. jeden Jahres. Vor einem Wechsel können Vergleichsrechner im Internet genutzt werden, um nach dem preiswertesten Angebot zu suchen. Eine günstigere Versicherung heißt nicht unbedingt auf Leistungen verzichten zu müssen. Viele Anbieter bieten den gleichen Leistungsumfang und unterscheiden sich nur in der Höhe der Beiträge.

Die Wohngebäudeversicherung

Bei der Wohngebäudeversicherung lohnt sich ebenfalls ein Vergleich, besonders wenn das Gebäude erst kürzlich erworben wurde und eine bestehende Versicherung übernommen werden soll. Bei Vergleichsrechnern im Web sind Angaben über das Gebäude einzugeben sowie zu versichernde Risiken, aus denen dann die preiswertesten Angebote ermittelt werden. Die Beiträge für eine Wohngebäudeversicherung werden immer noch durch den „Versicherungswert 1914“, jedoch basiert die Prämie immer öfter auf Wohnfläche, Bauart und Ausstattung. Die Tarifzone spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Besitzer von Gebäuden, die in Hochwassergebieten liegen, haben diesbezüglich häufig Probleme. Je höher die Risiken desto höher der Beitrag. Auch die Nutzungsart des Gebäudes bestimmt die Beitragshöhe mit. Auf jeden Fall ist ein Vergleich eine Möglichkeit, den einen oder anderen Euro einzusparen.

Die private Krankenversicherung

Viele privat Krankenversicherte mussten schon feststellen, dass es bei den einzelnen Tarifen und im Vergleich zu anderen Krankenkassen, große preisliche Unterschiede gibt. Eine Sparoption wäre, den vorhandenen Tarif in eine „abgespeckte“ Version umzuwandeln, bzw. den Tarif zu wechseln. Doch die wenigsten möchten auf Leistungen verzichten. Daher bietet sich wieder ein Vergleich an, um eine private Krankenversicherung zu finden, die günstigere Tarife bietet. Wer einen Tarif mit breiterem Leistungsumfang sucht, beispielsweise mit zusätzlicher Absicherung im zahnmedizinischen Bereich, der kann das Angebot seiner Krankenkasse mit anderen vergleichen, um gegebenenfalls einen Wechsel vorzunehmen.

Ein Vergleich lohnt immer

Auch bei allen weiteren Versicherungsarten, ob Sachversicherung, Lebensversicherung, Reiseversicherung, Rechtsschutzversicherung oder Tierversicherung, können Kosten reduziert werden. Von Zuhause aus und in aller Ruhe, können im Internet, beispielsweise auf www.safe.me, verschiedene Versicherungen miteinander verglichen werden.

About the Author: Stephan

You might like