Die gewöhnliche Versicherung deckt nicht alles ab

Die Reisekrankenversicherung ist ein wichtiger Urlaubsschutz. Doch auch für andere Auslandsaufenthalte (work and travel) ist eine solche Vorbereitung unabdingbar. Notfälle können sich in einen Krankenrücktransport ins Heimatland entwickeln und auch andere hohe Kosten können schnell in Rechnung gestellt werden. In Hotels oder in einer vorübergehenden Auslandswohnung kann bei einem Notfall oft Vorkasse zur ärztlichen Behandlung verlangt werden. Ein gewöhnlicher Kassenschutz erstattet hier möglicherweise nur Kosten, wie sie unter gleichen Bedingungen in Deutschland entstanden wären. Hier ergeben sich Differenzbeträge, die ohne einen besonderen Krankenschutz ebenfalls unerwartet Probleme bereiten.

Der Auslandskrankenschein ist schlichtweg zu wenig

Der allseits angepriesene Auslandskrankenschein hilft in manchen Ländern nicht, weil Ärzte und Notfallstationen nur Bargeld akzeptieren. Ägypten, Thailand, die USA und andere Länder sind Staaten, die von der deutschen Krankenkasse überhaupt nicht akzeptiert werden. Nur der besondere Reisekrankenversicherungsschutz kann – in Verbindung mit einer Reiserücktrittsversicherung – kürzeste Klinikaufenthalte für 2.000 Euro in der USA oder Rettungshubschrauberflüge für 30.000 Euro auffangen. Dies gilt im übrigen nicht nur für Kassenpatienten.

Auch privatversicherte Krankenversicherungsnehmer sollten sich genau informieren, inwieweit ein besonderer Auslandsschutz für sie sinnvoll ist. In den meisten Fällen ergibt sich eine weit höhere finanzielle Sicherheit für Krankheitsfälle.

Reisekrankenversicherungen sind für die ganze Familie optimal

Bis maximal 25 bis 30 Euro pro Jahr können sich nicht nur Singles, Paare, Senioren, sondern auch Familien oder Gruppen besonders mit Kindern vollständig absichern. Es sind generell Jahresverträge, die hier angeboten werden. Dies ist auch der Webseite www.reiseversicherung.com zu entnehmen. Der besondere Reisekrankenversicherungsschutz achtet nicht notwendigerweise auf Vorerkrankungen – auch chronisch Kranke können sich für kritische Länder absichern. Selbstverständlich sollte stets vor der Antragstellung ein Versicherungsvergleich durchgeführt werden. Die Preise schwanken nicht unbedingt, jedoch die Leistungen und die Reiseländer, die mitversichert werden, können je nach Versicherer mit anderen Konditionen versehen werden.

About the Author: Stephan

You might like