Alternative Behandlungsmöglichkeiten und die Krankenkasse

Alternative Behandlungsmöglichkeiten
Alternative Behandlungsmöglichkeiten
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Alternative Heilmethoden gewinnen bei Patienten immer mehr Ansehen. Auch Naturheilverfahren und die Behandlung mittels homöopathischer Medizin rückt ins Interesse der Leidenden. Patienten finden häufiger den Weg zum Heilpraktiker als zu ihrem Hausarzt. Zum Thema Heilpraktiker sei gleich an dieser Stelle erwähnt, dass die Kosten für einen Heilpraktiker die gesetzlichen Krankenkassen nicht zahlen. Bezahlt werden Ärzte, die eine entsprechende Zusatzausbildung vorweisen können. Daher ist die Kombination Hausarzt mit Heilpraktikerausbildung sehr gefragt. Bei der Übernahme von Kosten unterscheiden sich die Krankenkassen. So werden zum Beispiel bestimmte Leistungen regional oder nur im Versorgungsgebiet übernommen. Manche Kostenübernahmen im Bereich Naturheilverfahren werden eventuell nur in einem bestimmten Kostenrahmen übernommen. Teilweise werden auch Leistungspakete mit vorgegeben Budget angeboten. Oder Krankenkassen übernehmen nur für eine bestimmte Anzahl an Behandlungen die Kosten. Wer sich schlau machen möchte kontaktiert am besten seine Krankenkasse und lässt sich umfassend informieren.

Welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel?

Am besten bekannt ist wohl die Akupunktur. Diese Heilmethode wird bei chronischen schmerzlichen Erkrankungen von Rücken oder Knie eingesetzt. Einige Krankenkassen übernehmen hier die Kosten.

Bei der Behandlung mit homöopatischer Medizin sieht es anders aus und die Krankenkassen unterscheiden sich stark in ihren Leistungen. Zum Beispiel übernehmen einige Krankenkassen die Kosten für einen Arzt mit dem Zusatz „Homöopathie“ für die Erstanamnese und die Folgeanamnese. Andere übernehmen bundesweit generell die Kosten für eine ärztliche homöopathische Behandlung mittels Vertrag bundeslandüberfreifend.

Das Angebot an alternativen Heilmethoden und Naturheilverfahren wächst

Gerade für Menschen, die bestimmten Krankheiten vorbeugen wollen interessieren sich für sanfte Methoden. Die Angebote im Bereich ganzheitlicher Körpertherapie sind hier sehr vielfältig. Moxen, Schröpfen, medizinische Massagen, Hydro- und Balneotherapie, Vitalmassagen und noch viele mehr stehen zur Auswahl. Auch die Energiemedizin wird für gesundheitsbewußte Menschen immer attraktiver, die eine ganzheitliche Psychosomatik im Fokus hat (weitere Infos zum Thema Energiemedizin sind unter anderem auf der Website von http://www.yoni-academy.com/ erhältlich).

About the Author: Stephan

You might like