Die Hausratversicherung

Die Hausratversicherung ist jedem Menschen ans Herz zu legen. Wer gut versichert ist, schläft einfach besser, weil man sich mit dem Wissen zu Bett legen kann, wenn etwas passiert, ist man versichert und der Schaden wird bezahlt. So sollte man auch den eigenen Hausrat versichern.

Es handelt sich dabei um eine Sachversicherung – es sind darin Sachen versichert. Nämlich das Inventar eines Haushaltes. Darunter versteht man die Einrichtung, wie zum Beispiel die Möbel, sowie die Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände. Die Gegenstände sind gegen Leitungswasser, Feuer, Sturm, Hagel, Einbruch, Raub und Vandalismus versichert.

Im Falle des Falles, dass zum Beispiel ein Leitungswasserschaden entsteht und dadurch auch der Bodenbelag betroffen ist bekommt man auch noch dabei entstehende Kosten ersetzt. Wenn der Boden ausgetauscht werden muss, bedeutet dies viel Arbeit und Zeit. Eine darauf spezialisierte Firma kümmert sich um die Neuverlegung eines gleichwertigen Bodens. Wenn dabei Aufräumungskosten oder auch Hotelkosten entstehen, da für die Zeit des Umbaus die Wohnung nicht bewohnbar ist, wird dies auch von der Versicherungsgesellschaft bezahlt.

Eine Hausratversicherung ist jedem zu empfehlen, es lohnt sich auch, mehrere Angebote einzuholen und die Leistungen der Versicherungen zu vergleichen. Natürlich gibt es auch preisliche Unterschiede, deshalb sollte man genau prüfen, für welche Versicherung man sich entscheidet.

About the Author: Stephan